Die längste Burg der Welt

Burg zu Burghausen Vor über 500 Jahren lebten hier die Familien der niederbayerischen Wittelsbacher Herzöge, zuletzt die durch die Landshuter Hochzeit bekannte Herzogin Hedwig. Heute ist sie Heimat für so manchen Burghauser sowie drei Museen und einer Galerie. Die Burg ist Namensgeber und herausragendes Wahrzeichen der wunderschönen Stadt ? eine Art ?Stadtkrone und beherrschende Trutzfeste? zugleich. Mit 1.051 m ist sie die längste Burg der Welt. Bei einem Spaziergang durch die sechs Burghöfe, die sich wie eine Perlenkette aneinander reihen, fühlen Sie das mittelalterliche Flair. Vertiefen können Sie die zahlreichen Eindrücke bei einer Burgführung, einem Besuch der Museen oder beim Verweilen an einem der malerischen Winkel der Burg. Das im letzten Drittel der Burg gelegene Burgcafé lädt zum Verweilen und Genießen der besonderen Atmosphäre ein. Öffentliche Führungen für Einzelpersonen und kleine Gruppen: Ostern bis Oktober samstags, sonn- und feiertags 11:00 Uhr und 14:00 Uhr. Treffpunkt: Curaplatz, direkt am Burgeingang Zusätzlich jeden ersten Samstag im Monat Altstadtführung. Termine für Themenführungen auf Anfrage.

Adresse:

Die längste Burg der Welt
Burg
Burghausen